Individualreise – Do’s und Don’ts (Teil 1)

Individualurlaub ohne Reiseanbieter – aber wie?

Bei der Planung des Urlaubs steht neben dem Reiseziel häufig die Frage im Raum, ob man eine Pauschalreise bucht oder eine Individualreise unternimmt. Wer sich keine Gedanken um die Organisation des Urlaubs machen möchte, entscheidet sich häufig für eine Pauschalreise. Wer seine Reise wie wir maßgeschneidert, also eben ganz individuell angehen will, entscheidet sich eher gegen eine Pauschalreise.
Beide Reisetypen bieten Vor- und Nachteile und sind ganz einfach Geschmackssache.

Image by https://www.pexels.com/photo/holiday-animal-cute-travel-34297/
Image by https://www.pexels.com/photo/holiday-animal-cute-travel-34297/

Wie wird die Individualreise perfekt?

Für all diejenigen, die sich für eine Individualreise entschieden haben, möchten wir wertvolle Tipps geben, wie der Urlaub zur wirklich besten Zeit des Jahres wird. Dazu soll es eine Reihe von Blogeinträgen geben, die sich mit verschiedensten Themen und Aspekten auseinandersetzen, die für die Planung der Reise interessant und hilfreich sein können.
Dazu zählen:

  • Hotel und Flüge buchen
  • Flughafentransfer
  • Auto mieten
  • Ausflüge und Aktivitäten planen (im voraus und vor Ort)
  • Essen gehen
  • Eine tolle Zeit haben
  • Zeit fürs entspannen einplanen

„Was? – Wenn ich diese  Punkte beachte, dann kann nichts mehr schief gehen? Glaubst du doch selbst nicht“ – mag man sich da denken. Selbstverständlich ist diese Liste nicht vollständig und es gehören immer viel mehr Aspekte dazu, um einen Urlaub perfekt werden zu lassen. Aber unsere Erfahrungen der letzten Jahre aus den unterschiedlichsten Reisen rund um die Welt haben gezeigt, dass diese Punkte das Gesamtbild einer Reise nicht unerheblich prägen.

Eine Individualreise zu planen ist gar nicht so schwer

Damit man nicht am Anreisetag ahnungslos am Flughafen steht und sich fragt, in welche Himmelsrichtung man denn überhaupt fliegt, sollte man sich schon mehr als zwei Tage vorher über die Reise und sein Reiseziel informieren. Das ist einer der Grundlegenden Unterschiede zum Pauschalurlaub.

Aber keine Sorge, das heißt jetzt nicht, dass Ihr euch stunden- und tagelang mit Reiseführern, Google und Co. beschäftigen müsste, damit ihr einen schönen Urlaub habt.
Auch heißt das nicht, dass ihr alles unbedingt vor dem Reiseantritt buchen und minutiös planen müsst.
Denn der Urlaub soll ja immer noch zur Erholung dienen und nicht einem Aufenthalt im Schullandheim gleichen.

Der Urlaub fängt schon bei der Anreise an!

Wir sind der Meinung, dass der Urlaub schon an der eigenen Haustür anfängt und nicht erst mit dem einchecken ins Hotel. Und Enden sollte der Urlaub auch erst wieder zu hause – oder noch später. Deswegen gibt es schon bei der Planung der Anreise (Flugzeiten, Airline, Flughafentransfer, etc.) einige nützliche Praktiken, mit denen man sicherlich entspannter und meistens sogar günstiger ans Ziel kommt, als man denkt!
Mit diesem Thema befasst sich der nächste Teil diese Blogreihe.

 

 

Coverbild: https://www.pexels.com/photo/white-ceramic-tea-cup-on-white-saucer-near-menu-book-128424/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *